Kydonitsa

Laconia IGP
Monemvasia Winery
2018

Artikelnr.: 91906 75 2018
Flasche 75 cl
14.40 / Flasche

Katalogpreis: 16.00

Fl.
Zu Warenkorb hinzufügen Dem Warenkorb hinzufügen

Auszeichnungen

91 / 100

Technische Angaben

Region : Peloponnes, Griechenland
Appellation : Laconia IGP
Weingut : Monemvasia winery
Produktetyp : Weiss
Weinbau : Bio-Weinbau (unzertifiziert)

Rebsorte :  Kydonitsa 100 %

Jahrgang : 2018
Lagerfähigkeit : 2023
Alkoholgehalt : 13%

Degustationsnotiz

Farbe : Goldgelb.
Nase : Noten von Quitten, Mirabellen, Lindenblüten, Äpfeln und Kamillen.
Gaumen : offenherziger Auftakt, cremige und zugleich lebhafte Textur, im Finale Anklänge von Iod und feinen Bitternoten, die an Grapefruitschalen erinnern.
Gesamteindruck : ein frischer, munterer Sommerwein und die Wiederauferstehung einer Rebsortenrarität!
Service : bei 9-10° C zu Meeresfrüchten oder Fischen vom Grill.
Als PDF herunterladen

Darstellung

Yorgos Tsimbidi ist ein Visionär! 1997, als mehrere Weingüter auf dem Peloponnes «internationale» Rebsorten pflanzten, gründete er die Kellerei Monemvasia, um die historische Malvoisie an ihrem Geburtsort wieder zum Leben zu erwecken. Monemvasia - «einziger Zugang» - ist ein Hafenstädtchen auf einem Felssporn und schon seit der Antike berühmt für seinen Süsswein. Dieser wurde aus mehreren Rebsorten gekeltert, vor allem eben aus Monemvasia, und zwar aus an der Sonne getrockneten Trauben. Dieser Wein genoss ein solches Ansehen, dass sein Name für zahlreiche andere Süssweine verwendet wurde, auch wenn sie auf andere Weise und aus unterschiedlichen Sorten produziert wurden, so etwa für den Malvasia in Italien und Spanien, den für die Engländer gekelterten Malmsey in Madeira oder die Malvoisie in den frankophonen Ländern, darunter auch in der Schweiz.
Heute gehört die Kellerei, die Yorgos zusammen mit seiner Frau Elli und den drei Töchtern Marialena, Anastasia und Artemis führt, zu den besten Weingütern des kontinentalen Griechenlands.

Die Rebsorte Kydonitsa, die zur Komposition des historischen Monemvasia-Weins gehörte, wurde Ende der 1990er-Jahre von Yiannis Vatistas und Yorgos Tsimbidi vor dem Aussterben gerettet. Die DNA-Analyse hat ergeben, dass es sich bei ihr um eine einzigartige Rebsorte handelt. Das griechische Wort Kydonitsa bedeutet «kleine Quitte», eine Frucht, deren Duftnoten man in der charakteristischen Aromenpalette dieser Rebsorte wiederfindet.