Le Grand Vin

Graves AOC
Château Cazebonne
2019 Biodynamischer Weinbau

Artikelnr.: 93869 75 2019
Flasche 75 cl
19.80 / Flasche

 

Fl.
Zu Warenkorb hinzufügen Dem Warenkorb hinzufügen

Auszeichnungen

90 / 100

Technische Angaben

Region : Bordeaux, Frankreich
Appellation : Graves AOC
Weingut : Château Cazebonne
Produktetyp : Weiss
Weinbau : Biodynamischer Weinbau

Rebsorten :  Sauvignon Blanc 53 %, Sémillon 29 %, Sauvignon Gris 18 %

Jahrgang : 2019
Zu probieren bis : 2029
Alkoholgehalt : 13%

Degustationsnotiz

Farbe : Goldgelb.
Nase : komplex, frisch und reif zugleich, tiefgründig und voller Eleganz. Noten von reifen Zitronen, weissem Pfirsich und Johannisbeeren verbinden sich mit delikaten Akzenten, die vom Ausbau stammen, etwa mit Anklängen von gebrannter Creme, einem Hauch Honig und gebrannten Mandeln.
Gaumen : vollmundig und cremig, mit Aromen zerbrochener Steine und getragen von einer salzigen Säure, die dem Wein Frische und Gradlinigkeit verleiht und die Noten von Aprikosenhaut, Äpfeln und vollreifen gelben Früchten noch hervorhebt.
Gesamteindruck : ein richtiges Fest für die Geschmackspapillen - eindrücklich!
Service : bei 10° C. Blätterteigpastete mit Champignons, Kastanien und Camembert, gebratenes Poulet mit Trockenfrüchten, Salat mit warmem Ziegenkäse.
Als PDF herunterladen

Historisch

Die Weine des Châteaus Cazebonne wandeln abseits ausgetretener Pfade. 2016 vom Unternehmer und Weinliebhaber Jean-Baptiste Duquesne gekauft, wird dieses Weingut mit 40 Hektar Reben in der Nähe von Langon südlich von Bordeaux vom brillanten Önologen David Poutays geleitet. Das Gut stellte auf biodynamischen Anbau um, gleichzeitig pflanzte man 25 vergessene Bordelaiser Rebsorten, um die ursprüngliche Ausdruckskraft der sandigen Löss-, der tiefgründigen Kies- und der kalkreichen Lehmterroirs des Guts wiederzufinden.

Die ersten Weine aus diesen alten Sorten wie Ancin, Castets, Bouchalès oder Saint-Macaire kommen demnächst auf den Markt – seien Sie versichert: DIVO liegt auf der Lauer! In der Zwischenzeit empfehlen wir Ihnen, zwei weisse Ausnahmeweine zu entdecken, aufrichtige, offenherzige Weine, die mit einem Minimum an Eingriffen und mit eigenen Hefen vinifiziert werden, nur eine winzige Schwefeldosis erhalten und kaum oder gar nicht filtriert sind.