Entre Amis

Graves AOC
Château Cazebonne
2020 Biodynamischer Weinbau

Artikelnr.: 93867 75 2020
Flasche 75 cl
12.50 / Flasche

 

Fl.
Zu Warenkorb hinzufügen Dem Warenkorb hinzufügen

Technische Angaben

Region : Bordeaux, Frankreich
Appellation : Graves AOC
Weingut : Château Cazebonne
Produktetyp : Weiss
Weinbau : Biodynamischer Weinbau

Rebsorten :  Sauvignon Blanc 50 %, Sémillon 50 %

Jahrgang : 2020
Zu probieren bis : 2024
Alkoholgehalt : 12%

Degustationsnotiz

Farbe : helles Gelb.
Nase : frisch und offenherzig, mit Aromen von Mirabellen, gelben Pfirsichen, einem krautigen Hauch von Tomatenblättern sowie Noten von Safran und Curry.
Gaumen : rund und harmonisch, mit gut integrierter Säure, welche die Mirabellenaromen sowie die feinen würzigen Akzente aufs schönste begleitet. Dieser Wein hält lange an, gefällt mit seiner Textur und seinen Salznoten, die das Finale saftig und einprägsam machen.
Gesamteindruck : ein sehr gut gemachter "Basiswein", der auf allen Ebenen Leidenschaft und Professionalität an den Tag legt!
Service : bei 8° C. Aperitif, gebratene Nudeln, Meeresfrüchte.
Als PDF herunterladen

Historisch

Die Weine des Châteaus Cazebonne wandeln abseits ausgetretener Pfade. 2016 vom Unternehmer und Weinliebhaber Jean-Baptiste Duquesne gekauft, wird dieses Weingut mit 40 Hektar Reben in der Nähe von Langon südlich von Bordeaux vom brillanten Önologen David Poutays geleitet. Das Gut stellte auf biodynamischen Anbau um, gleichzeitig pflanzte man 25 vergessene Bordelaiser Rebsorten, um die ursprüngliche Ausdruckskraft der sandigen Löss-, der tiefgründigen Kies- und der kalkreichen Lehmterroirs des Guts wiederzufinden.

Die ersten Weine aus diesen alten Sorten wie Ancin, Castets, Bouchalès oder Saint-Macaire kommen demnächst auf den Markt – seien Sie versichert: DIVO liegt auf der Lauer! In der Zwischenzeit empfehlen wir Ihnen, zwei weisse Ausnahmeweine zu entdecken, aufrichtige, offenherzige Weine, die mit einem Minimum an Eingriffen und mit eigenen Hefen vinifiziert werden, nur eine winzige Schwefeldosis erhalten und kaum oder gar nicht filtriert sind.

Darstellung

Fünftägige Gärung mit eigenen Hefen und bei 20% des Weins im Kontakt mit den Beerenhäuten. Inoxstahltanks.