Die Weinregion der nördlichen Côtes du Rhône

DIVO entführt Sie also zu den Ursprüngen der Syrah. «Man sollte sich nicht täuschen: Die Syrahs aus dem nördlichen Teil der Côtes du Rhône haben nicht viel gemein mit den sonnenverwöhnten, verführerischen Syrahs, die man im Süden findet. Die Syrahs aus dem Norden haben mehr Ähnlichkeit mit den Weinen aus dem Burgund als mit jenen aus der Provence. Doch es ist für den Konsumenten schwer nachvollziehbar, dass die Syrahs aus dem Süden (man findet diese Rebsorte heute nicht nur im französischen Midi, sondern auch in Spanien und Italien, in Australien, Kalifornien und Chile) nicht das geringste mit dem traditionellen Syrah zu tun haben», erklärt Eric Duret vom Team DIVO, seines Zeichens bedingungsloser Anhänger von Authentizität.

🍷 Côtes du Rhône Weine kaufen →

Wenn man dem Lauf der Rhone von Norden nach Süden folgt, in ihrem französischen Teil zwischen Vienne und Valence, folgen acht Appellationen aufeinander: Côte-Rôtie, Condrieu, Château-Grillet, Saint-Joseph, Cornas, Saint-Péray, Crozes-Hermitage und Hermitage. Die ersten sechs liegen auf dem rechten Flussufer, die beiden Letztgenannten auf dem linken. Das Weingebiet der nördlichen Côtes du Rhône zeichnet sich durch sein vorwiegend aus Granitböden bestehendes Terroir, seine oft sehr steilen Hang­lagen und durch die Omnipräsenz der Syrah aus, die 91 % der Fläche für sich in Anspruch nimmt. Die Region umfasst insgesamt 3500 Hektaren Reben, was angesichts der 60 000 Hektaren des gesamten Rhonetals winzig ist. Zum Vergleich: Diese Fläche entspricht etwa der Grösse der Appellation Châteauneuf-du-Pape. Und wider alle Vorurteile ist das Klima hier alles andere als mediterran, sondern relativ kühl und feucht.

Carte Côtes du Rhône

 

Die Syrah, die unangefochtene Königin des Nordens

Geschätzt wegen ihrer aussergewöhnlichen Alterungsfähigkeit, ist die Sorte Syrah das emblematische Aushängeschild der nördlichen Côtes du Rhône. Ja, mehr noch: Sie ist die einzige autorisierte Rotweinsorte. Die Appellation Côte-Rôtie erlaubt offiziell einen Anteil Viognier im Syrahwein (maximal 20 %), doch diese Praxis wird kaum mehr angewandt. Auch die AOCs Saint-Joseph, Crozes-Hermitage und Hermitage autorisieren theoretisch den Verschnitt mit maximal 15 % der in den Appellationen angebauten weissen Sorten Marsanne und/oder Roussanne, doch auch hier ist diese Praxis nahezu verschwunden.

Die sehr farbkräftige Syrah wird geschätzt wegen ihrer ausgeprägten Tannine und ihres aromatischen Stoffes. Sie ist eine reduktive Sorte und braucht deshalb Sauerstoff, um sich zu entfalten; daher eignet sie sich bestens für den Ausbau in Barriques, da ihr das Holz das Atmen ermöglicht. Die Syrah ist bei den Winzern sehr populär, denn sie ist sehr fruchtbar, wuchskräftig, leicht zu kultivieren und fühlt sich fast überall wohl. Im Süden wird die Syrah als Verbesserungssorte angesehen und ist besonders beliebt für Assemblagen, in denen sie Sorten mit wenig Gerbstoff mit ihren samtigen Tannine verfeinert. Im Jahr 2006 waren in Frankreich 68 000 Hektaren mit Syrah bestockt, davon die Hälfte allein im Languedoc-Roussillon.

🍷 Côtes du Rhône Weine kaufen →

Weihnachts-Sonderangebot

Möchten Sie jemanden aus Ihrem Freundes- oder Bekanntenkreis dazu einladen, Mitglied beim Club DIVO zu werden?

Klicken Sie auf «Zum Warenkorb hinzufügen» und tragen Sie die notwendigen Angaben (Name, Vorname, Mailadresse) im Formular ein.

Verschenken Sie eine Mitgliedschaft für ein Jahr und erhalten Sie bei Ihrer nächsten Bestellung einen Bon im Wert von CHF 50.– (sobald die Mitgliedschaft bezahlt ist).


25.- / pro «Pate (Götti)»
Zu Warenkorb hinzufügen Dem Warenkorb hinzufügen

Processus

Ihre Vorteile als DIVO-Patin oder -Pate

Sie teilen
Ihre Weinpassion mit Ihren «Patenkindern»

Sie erhalten
einen Gutschein im Wert von CHF 50.– bei Ihrer nächsten Bestellung

Sie unterstützen
die Weine kleiner Produzenten